Beteiligungskonzept

Im Folgenden sind die Grundzüge des Beteiligungskonzepts zum geplanten Bundesverband dargelegt:

  • Übergeordnete Montessori-Organisationen können als Einrichtungsverband, Ausbildungs­organisation oder Pädagog*innenverband Mitglied im Bundesverband sein, ggf. in mehr als einer Rolle.
  • Montessori-Bildungseinrichtungen sind direkt am Bundesverband „beteiligt“, durch Mitgliedschaft oder vertragliche Verbundenheit ihrer Träger:
    • Die direkte Mitgliedschaft der Einrichtungsträger kommt durch eine Doppelmit­glied­schaft in Einrichtungsverband und Bundesverband zustande.
    • Montessori-Einrichtungen in staatlicher oder in kirchlicher bzw. anderer nicht Montessori-orientierter Trägerschaft, für die eine Verbandsmitgliedschaft ihres Trägers nicht in Frage kommt, können sich alternativ über eine vertragliche Verbundenheit ihrer Träger am Bundesverband beteiligen.
  • Die Beteiligung am Bundesverband ist im Rahmen des Montessori-Qualitätsrahmens (QR) Voraus­setzung für die Teilnahme am QR-Anerkennungsverfahren und anderen QR-Dienst­leistungen.

Die Detaillierung erfolgt sukzessive in den nächsten Monaten. Der Entwurfsstand zum Mai 2029 ist hier dargelegt.

Weitere Infos (beispielhaft):

–> Zur Fragen-Gesamtübersicht

Sie können dort auch selber Fragen stellen.