Ausbildungsorganisationen

Mitgliedschaftsart Ausbildungsorganisation

Ausbildungsorganisationen gehören zu den Organisationen, die in der Montessori-Bewegung übergeordnet aktiv sind, d.h. über die Ebene der Bildungseinrichtungen hinaus.

Sie bieten eigen­ständige Kurskon­zepte für Montessori-Zusatz­ausbildungen an. Sie führen darauf basierende Kurse entweder selber durch oder lassen sie über über lizenzierte Kursan­bieter durchführen. In diesem Zusammenhang haben sie die Aufgabe, Pädagog*innen als Dozent*innen zu qualifizieren.

Leistungen

Der Bundesverband bietet seine Leistungen den Funktionsträgern und Mitar­beiter*innen der Ausbildungsorganisationen an.

Mitgliedsbeiträge

Grundlage der Beitragsberechnung ist die Anzahl der Kursteilnehmer*innen an grund­ständigen Montessori-Ausbildungskursen, die die Ausbildungsorganisation im Vorjahr entweder begonnen hat oder zur Durchführung lizenziert hat.

Der Jahresbeitrag wird wie folgt berechnet:

Jahresbeitrag = Anzahl neue Kursteilnehmer*innen  x  30,00 €

Mitgliedsbeiträge werden gemäß Verbraucherpreisindex (Gesamtindex) ab 2022 jährlich indiziert.

Weitere Informationen enthält die Geschäfts- und Gebührenordnung des Bundesverbands.

Vertretung in der Mitgliederversammlung

Ausbildungsorganisationen insgesamt machen 20% der Stimmen in der Mitgliederversammlung des Bundesverbands aus. Die Berechnung der Stimmenanzahl der einzelnen Ausbildungsorganisation ist in der Geschäfts- und Gebührenordnung beschrieben.

Qualitätsrahmen

Ausbildungsorganisationen gehen eine spezifische Selbstverpflichtung zum Qualitätsrahmen des Bundes­verbands ein:

  • Wir bestätigen den Quali­täts­rahmen als Grundlage unserer Arbeit.
  • Wir verpflichten uns, ihn zu veröffent­lichen und als Entwicklungs­instrument in der Öffentlichkeit zu vertreten.
  • Wir verpflichten uns, dass unsere Ausbildungs­kurse QR-anerkannt werden.

Die Selbstverpflichtung umfasst nicht die QR-Anerkennung der individuellen Ausbildungs­kurskonzepte der Ausbildungs­organisation – diese erfolgt separat auf Antrag.

Mehrfachzuordnungen von Mitgliedschaftsarten

Ausbildungsorganisationen sind automatisch auch der Mitgliedschaftsart Personenvereinigung zugeordnet, sofern sie die o.g. Voraussetzung erfüllen. (Hierdurch kann die Unterschiedlichkeit übergeordneter Organisationen besser abgebildet werden als es im MDD möglich war.)

Sowohl Einrichtungsverbände als auch Einrichtungsträger, als Doppelmitglieder im Bundesverband, können auch der Mitgliedschaftsart Ausbildungs­organisation zugeordnet sein, sofern sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Bei Mehrfachzuordnungen zu Mitgliedschaftsarten nimmt eine Organisation für jede ihrer Mitgliedschaftsarten ihre Rechte bzw. Pflichten einzeln wahr, beispielsweise bei Stimmrechten oder Beitrags­zahlungen.

Weitere Erläuterungen

Oben genannte „lizenzierte Kursanbieter“ sind definiert als – nicht unbedingt Montessori-orientierte – Organisationen, die einzelne Kursdurchführungen auf Basis einer vertraglichen Vereinbarung mit einer Ausbildungsorganisation anbieten, inkl. der Lizenzierung eines Kurskon­zept­­s. Es ist nicht vorgesehen, dass diese Organisationen – in dieser Funktion – Mitglied des Bundesverbands werden können; sie können es aber ggf. durch Zuordnung zu einer Bundesverband-Mitglied­schaftsart sein, wenn sie z.B. gleichzeitig Einrichtungs­verband oder Einrichtungsträger sind.)

AMI Training Center in Deutschland werden in Absprache mit der AMI zu Zwecken von Mitglied­schaft und der QR-Anerkennung ihrer Kurse als Ausbildungs­organisationen betrachtet.

Übergangsregelungen

Die Ausbildungsorganisationen im MDD gehen 2021 über in die vergleichbare Struktur des Bundesverbandes. Weitere Ausbildungsorganisationen können ab 2021 Mitglied werden.

Häufige Fragen (beispielhaft):

–> Zur Fragen-Gesamtübersicht

Sie können dort auch selber Fragen stellen.