Einrichtungsträger sind am Bundesverband i.d.R. durch die Doppelmitgliedschaft in einem Einrich­tungsverband beteiligt, der seinerseits im Bundesverband Mitglied ist und für Montessori-orientierte Bildungseinrichtungen des Einrichtungsträgers die geografische Zuständigkeit hat.

Der Beteiligungsstruktur des Bundesverbands liegt die Überzeugung zugrunde, dass Einrichtungen sowohl auf regionaler Ebene als auch auf Bundesebene unterstützt und vertreten werden sollten. Daher soll eine Mitgliedschaft auf beiden Ebenen verankert werden.

Eine Übergangszeit, in der Doppelmitgliedschaften noch freiwillig sind, würde womöglich verhindern, dass die Geschäftsstelle des Bundesverbands von Beginn an kompetent und mit ausreichender Kapazität aufgestellt werden könnte.

Zeige 1 Ergebnis
Ihre Antwort

Antworten sind nur nach möglich (Zugriff eingeschränkt).