Beste Antwort

Ein Einrichtungsverband ist zu Zwecken des Bundesverbands in der Regel ein „Landesverband“, als Mitglied im Bundes­verband zuständig für ein oder mehrere Bundesländer.

Einrichtungsverbände stellen eine der Rollen dar, die übergeordnete Montessori-Organisationen einnehmen können.

Ein Einrichtungsverband (noch abzustimmen)

  • fördert die Umsetzung der Montessori-Pädagogik in der Praxis, u.a. durch Informations­austausch, Vernetzung und Öffentlich­keitsarbeit;
  • setzt sich dafür ein, dass seine Bildungs­einrichtungen die QR-Anerkennung anstreben;
  • vertritt die Interessen seiner Bildungseinrichtungen und ggf. vorhandener weiterer Mitgliederkategorien auf Landesebene, insbesondere bildungspolitisch;
  • unterstützt und berät seine Bildungseinrichtungen.

Als Ausnahme kann es in einem Bundesland darüber hinaus Regional­ver­bände für Unter­regionen geben.

Seine Bildungseinrichtungen gehören Einrichtungsträgern an, die i.d.R. Mitglied sind im Einrichtungsverband.

Der „Einrichtungsverband“ stellt eine der Rollen dar, die übergeordnete Montessori-Organisationen im Bundesverband einnehmen können.

  • J B beantwortete vor 8 Monaten
  • Zuletzt geändert vor 2 Monaten
Zeige 1 Ergebnis