Hier können Sie Ihre Anzeigen erfassen. Falls Sie Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie uns.

Hinweise zur Erfassung von Anzeigen:

  1. Hineinkopieren von Texten: Wenn Sie Texte aus Programmen wie Word einfügen, werden Formatierungszeichen gelöscht oder anders interpretiert, als Sie es vielleicht erwarten. Sicherer ist es, Spiegelstriche und Aufzählungen mit Hilfe der entsprechenden Icons einzufügen, statt sie zu übernehmen. Gerade bei Tablets oder Smartphones sieht die Anzeige dann besser aus.
  2. Angabe Ihrer E-Mail-Adresse: Ihre E-Mail-Adresse wird dem Betrachter durch Klicken auf „Jetzt bewerben“  angezeigt. Wenn Sie hingegen die E-Mail-Adresse offen in den Text schreiben, wird er SPAM-Robotern offengelegt. (Sie können ja einen entsprechenden Hinweis in die Anzeige einfügen.)
  3. Hochladen von Dateien: Verwenden Sie möglichst PDF-Dateien. Von Word-Dateien wird in vielen Fällen aufgrund der Gefahr durch Makro-Viren abgeraten – Interessierte könnten dann die Datei durch Systemeinschränkungen nicht öffnen.
  4. Hochladen von Logos: Dateigröße möglichst < 500 Kbyte bzw. Außenmaße < 800 pixel Breite. Aufgrund einer Systemvorgabe werden Logos in der Stellenübersicht als (gestauchtes) kleines Quadrat dargestellt; in der Stellenbeschreibung erscheinen sie in korrektem Seitenverhältnis.
  5. Ablaufdatum: Anzeigen laufen nach 120 Tagen ab (Systemparameter). Sie erhalten  5 Tage vor Ablauf der Veröffentlichungsfrist eine E-Mail und können die Anzeige bei Bedarf nach Ablaufen der Frist über „Stellenanzeigen verwalten“ erneut für 120 Tage einstellen. Löschen können Sie die Anzeige jedoch selber jederzeit.