Akademie Biberkor

Mitgliedsart(En):

Ausbildungsorganisation

Ort:

Biberkorstraße 23
82335
Berg

Sprechzeiten:


Mo - Do 8:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00
Fr 8:00 - 13:00

Ein guter Start ist entscheidend für die gesamte Laufbahn: Es geht darum, das Lernen von Anfang an positiv zu belegen - dies gilt für Kinder wie für Erwachsene.

Zukunftsfähige Bildungseinrichtungen werden gestaltet von engagierten Pädagoginnen und Führungspersonen. Die Akademie Biberkor orientiert sich in der Montessori-Ausbildung, im Coaching sowie in weiteren Montessori-Fortbildungen am Prinzip der "Erziehungspartnerschaft " und fördert so in gelebter Vielfalt das gemeinsame Interesse an der Entfaltung von Entwicklungspotenzialen. Im Neuen Referendariat bilden wir Lehrer*innen  für eine Tätigkeit an Schulen mit neuen Bildungsansätzen aus. Wir sprechen damit Studienabgänger*innen an, ebenso wie Quereinsteiger*innen in den Lehrberuf und Lehrer*innen, die ihre Arbeit auf das Fundament zeitgemäßer Pädagogik stellen wollen.

Die Akademie Biberkor baut  in allen Kursformaten auf intensive Vernetzung und kokreative Weiterentwicklung zukunftsorientierter Bildung.

Veranstaltungen


19.02 - 20.02.2022


Akademie Biberkor
Mathe und andere Monster 22 AZWMUAM1


LERNEN AUS TRAUMAPÄDAGOGISCHER SICHT

Oft erleben wir Kinder blockiert beim Lernen und als nicht erreichbar für unsere Angebote. Uns fehlen dann Konzepte und herkömmliche didaktische und methodische Ansätze funktionieren einfach nicht. Genau da greift der Ansatz der Traumapädagogik. Das Traumamodell erklärt sehr klar und einfach, wann und wieso Menschen abschalten und wo wir und die SchülerInnen wieder anknüpfen können. Und genau nach Montessori’s „Hilf mir es selbst zu tun!“ ist dieser Ansatz eine Unterstützung zur Selbstermächtigung. In diesem Workshop geht es also um Psychoedukation, mit der wir SchülerInnen Werkzeuge mitgeben können, um in herausfordernden Lern- und Prüfungssituationen handlungsfähig und resilient zu bleiben. Dazu gehört das Wissen um die Funktionsweise unseres Gehirns und Nervensystems und das Wahrnehmen der eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Körperempfindungen. Wie fühle ich mich eigentlich und was brauche ich, um mich sicher zu fühlen? In unseren Schulen wird uns die Wahrnehmung unserer Bedürfnisse oft eher abtrainiert.

Wir können nur dann den Kindern dieses Wissen weitergeben, wenn wir es für uns selbst erfahren und verinnerlicht haben. Deswegen beschäftigen wir uns im Workshop auch viel mit unseren eigenen Blockaden (Mathe? Steuererklärung?) und untersuchen unsere eigenen Bedürfnisse und Körperempfindungen, denn unser Körper ist ein guter Kompass in allen Lebenslagen. Letztlich geht es für unser Gehirn immer darum, ob wir uns sicher fühlen oder nicht, und dies gilt auch für die Schule und alle Lernsituationen.


Mehr erfahren

18.03 - 20.03.2022


Akademie Biberkor
Projekte und fächerübergreifender Unterricht in Verbindung mit Englische mir Birgitta Berger 22AZWESEK


„Projekte und fächerübergreifender Unterricht in Verbindung mit Englisch“

Ziel des Workshops:
Im Sinne der Kosmischen Erziehung können wir gerade in der Sekundarstufe und dort in der Jugendschule die (Fremd-)Sprache Englisch nutzen, um eine Vielzahl von Themen zu erschließen und global vernetzt aktiv zu werden. Sprache und Sprachkompetenz sind dabei sowohl Ziel als auch Mittel zum Zweck. In diesem Workshop erproben wir projektbasiertes Sprachenlernen (project-based language learning) und sprachsensible Projektsteuerung, die sowohl im (Fremd-)Sprachenunterricht wie in fächerübergreifenden Sequenzen eingesetzt werden können. Vorgestellt werden einfache Instrumente zur Projektsteuerung, Möglichkeiten zur globalen Vernetzung sowie Ressourcen und Plattformen für fremdsprachlichen Fachunterricht.
Zielgruppe: Sekundarstufen-Lehrer*innen aus dem Sprachenbereich sowie aus allen anderen Fachbereichen, die sich mit (Fremd-)Sprachen vernetzen wollen.
Schlagworte: project-based (language) learning (PBL/PBLL), learner autonomy, networking, knowledge plattforms, CLIL
- Sprache als Ziel und Mittel zum Zweck
- Entwicklung (schüler-)eigener Projektideen
- Formulierung von Projektplänen
- Prozesssteuerung
- Präsentationsformate
- Vernetzung innerhalb und außerhalb der Schule

Mehr erfahren

05.04 - 21.05.2022


Akademie Biberkor
Zusatzworkshop 22AZWS00


(Fremd-) Sprachen im Kinderhaus und in der Primarstufe mit Birgitta Berger

Mehr erfahren

29.04 - 30.04.2022


Akademie Biberkor
Change Management 22AZWCHM01


"Change Management" mit Stephan Haas und Kerstin Seibert

Nach dem Besuch von Fortbildungen kommt man mit frischem Schwung und Ideen in seine Einrichtung und möchte direkt mit den längst fälligen Veränderungen beginnen. Leider stößt man dabei oft an Grenzen und Widerstände, es droht Frustration, weil man einfach nicht weiterkommt. In diesem Modul erarbeiten wir gemeinsam die Abläufe von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Ihr entwickelt in der Perspektive der Prozessinitiatoren auch die Perspektive der Menschen im Zielsystem. Dabei identifizieren wir mögliche Widerstände, ihre Ursachen und Handlungsoptionen für Euch. Ihr erarbeitet an konkreten Beispielen Gestaltungskriterien für wenig offensive Veränderungsprozesse. Um die Innovationen nachhaltig im System zu verankern, lernt Ihr Strategien kennen, mit denen man Veränderungen dauerhaft installieren kann.

Mehr erfahren

21.05 - 22.05.2022


Akademie Biberkor
Mathe und andere Monster 22AZWMUAM2


LERNEN AUS TRAUMAPÄDAGOGISCHER SICHT

Oft erleben wir Kinder blockiert beim Lernen und als nicht erreichbar für unsere Angebote. Uns fehlen dann Konzepte und herkömmliche didaktische und methodische Ansätze funktionieren einfach nicht. Genau da greift der Ansatz der Traumapädagogik. Das Traumamodell erklärt sehr klar und einfach, wann und wieso Menschen abschalten und wo wir und die SchülerInnen wieder anknüpfen können. Und genau nach Montessori’s „Hilf mir es selbst zu tun!“ ist dieser Ansatz eine Unterstützung zur Selbstermächtigung. In diesem Workshop geht es also um Psychoedukation, mit der wir SchülerInnen Werkzeuge mitgeben können, um in herausfordernden Lern- und Prüfungssituationen handlungsfähig und resilient zu bleiben. Dazu gehört das Wissen um die Funktionsweise unseres Gehirns und Nervensystems und das Wahrnehmen der eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Körperempfindungen. Wie fühle ich mich eigentlich und was brauche ich, um mich sicher zu fühlen? In unseren Schulen wird uns die Wahrnehmung unserer Bedürfnisse oft eher abtrainiert.

Wir können nur dann den Kindern dieses Wissen weitergeben, wenn wir es für uns selbst erfahren und verinnerlicht haben. Deswegen beschäftigen wir uns im Workshop auch viel mit unseren eigenen Blockaden (Mathe? Steuererklärung?) und untersuchen unsere eigenen Bedürfnisse und Körperempfindungen, denn unser Körper ist ein guter Kompass in allen Lebenslagen. Letztlich geht es für unser Gehirn immer darum, ob wir uns sicher fühlen oder nicht, und dies gilt auch für die Schule und alle Lernsituationen.

Mehr erfahren

Einblicke
Akademie Biberkor

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Zurück zur Übersicht Zu unseren Kurskonzepten Zur Webseite 'Akademie Biberkor'

Immer auf dem laufenden
bleiben

Zielgruppe

Ich bin einverstanden damit, dass Sie mich per E-Mail anschreiben.

Sie können sich in jedem Newsletter aus der Empfängerliste austragen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere E-Mail-Marketing-Plattform. Durch das „Abonnieren“ erkennen Sie an, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp geschickt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien von Mailchimp.

* Pflichtfelder